gerb ministry
Russian
Русский
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português
український
Україн
Kazakh
Қазақша
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
Mонгол
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31




Gebäck

Piroggen und Piroschki - (Kuchen) sind Gebäck mit Füllung.
In der Regel sind Piroggen groß und Piroschki klein. Die Füllungen können sehr unterschiedlich sein: aus Beeren, Gemüse, Fleisch, Fisch oder Quark.

Piroggen können verschiedene Formen haben. So werden offene lange Piroggen, bei denen die Füllung zu sehen ist Rasstegai genant.

Kulebjaka - ist ein geschlossener Kuchen in einer ausgedehnten Form. Es gibt zahlreiche Namen für verschiedene Piroggen. Manchmal wird einer und derselbe Kuchen in verschiedenen Gebieten unseres großen Landes unterschiedlich genannt.
Die Namen ändern sich auch je nach der Füllung: Watruschka - ist ein offener runder Kuchen mit Quark und Kapustnik, (vom Russischen Kapusta - Kohl) ist, wie es aus dem Namen folgt, ein Kuchen mit Kohl.

Пироги
Piroggen

    Кулебяка
Kulebjaka

    Каравай
Karawaj

    Пасхальные куличи и яйца
Kulitsch

Karawaj - ist ein großes rundes Brot. Ein Festkarawaj wird immer mit Muster aus Teig geschmückt. Auch heute ist Karawaj eine traditionelle Speise bei den Hochzeiten.

Kulitsch - ist ein traditionelles feierliches Osternbrot in Form eines Zylinders. In den Teig werden Rosinen und Nüsse gegeben und fertiger Kulitsch wird mit Glasur oder Zuckerpuder geschmückt.

Suschki, Baranki und Bubliki - sind traditionelles russisches Gebäck aus dem dicken Teig in Form eines Ringes. Sie unterscheiden sich voneinander nach der Größe und der Weichheit.
Suschki sind sehr klein, mit 4-5 cm im Durchmesser, und sehr trocken.
Baranki sind größer als Suschki, 7-9 cm im Durchmesser, und relativ trocken, was mit ihrer Zubereitungsweise zu tun hat.
Bublik ist der größte Teigring im Vergleich zu seinen Brüdern.
In den Teig für Bubliki, Baranki und Suschki werden manchmal Mohn-, Sesam- und Kümmelsamen oder Vanille gegeben. Manchmal werden sie mit diesen Samen bestreut. Heute kann man leider sehr selten Bündel aus Baranki, Bubliki und Suschki sehen, wenn sie wie eine Kette am Faden hängen, nur bei Volksfesten, z.B. in der Butterwoche.

Приглашение на чай
Baranki

    Пышки
Pischki

    Хворост
Hworost

    Ватрушки с творогом
Watruschki
Pischki - sind runde oder ringförmige weiche Brötchen, manchmal gebacken, manchmal im Öl gebraten.

Hworost - sind Kekse aus dünnen Teigstreifen, die im Öl gebraten werden. Nach dem Braten werden die Streifen trocken und krumm. Hworost hat seinen Namen bekommen, weil es alten Zweigen ähnelt, die im Russischen auch Hworost (Leseholz) heißen.

Kolobok - ist ein kleines rundes Brot. Kolobok ist der Held des gleichnamigen russischen Märchens. Das Sujet ist folgendes: die Alte und der Alte backen sich ein Brot, und Kolobok wird plötzlich lebendig, läuft seinen „Schöpfern" weg und fängt seine Wanderung an. Unterwegs trifft er den Hasen, den Wulf und den Bären, die allen den leckeren Kolobok fressen wollen. Doch Kolobok läuft auch ihnen weg. Als letzten trifft er den listigen Fuchs. Er lobt Kolobok und stellt sich taub, um Kolobok zu überzeugen, sich auf seine Nase zu setzen und ihm sein Lied zu singen. Natürlich ist es dem listigen Fuchs gelungen, Kolobok zu fressen.


Foto: Yandex.Fotos

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators