gerb ministry
Russian
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português

Kazakh
Ққ
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
M
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 30 31




Das RHWK in Berlin nahm an der wissenschaftlich-praktischen Konferenz Aktuelle Fragen der Kodifikation der Normen der Rechtschreibung: Theorie und Praxis" und an der Schule der Organisatoren des Totalen Diktates in Novosibirsk teil

Am 18. April 2015 schreibt Berlin zum vierten Mal das Totale Diktat". Vor vier Jahren wurde das Russische Haus der Wissenschaft und Kultur zum ersten Organisator dieser Aktion für die Prüfung der Schreibfertigkeit in russischer Sprache in Deutschland. Seitdem steigt die Anzahl der Teilnehmer des Diktats im RHWK jährlich. Es schlossen sich auch neue Städte an die Aktion an: Dresden, Leipzig, Bochum und München.

2015 wurde das Zentrum der Russischen Sprache des RHWK als eine der erfolgreichsten Einrichtungen für dieses Vorhaben, neben Paris und London, zur Teilnahme an der Konferenz des Totalen Diktates nach Novosibirsk eingeladen. Die Teilnehmer der Konferenz zählten ungefähr 150 Menschen aus verschiedenen Regionen Russlands, aus dem nahen und fernen Ausland.

Die Arbeit der Konferenz bestand aus Plenarsitzungen und Vorträgen, aus Rundtischgesprächen, Trainings, Meisterklassen, Aktenkoffern" der Städte und aus dem umfangreichen und interessanten Kulturprogramm: Theaterbesuche, Stadtführungen; Teilnehmer der Konferenz hatten auch Zeit, sich inoffiziell miteinander zu unterhalten.

Mit Plenar-Vorträgen traten das korrespondierende Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften Wladimir Plungjan, Oleg Podolskij (Hochschule für Bildung NIU WSCHE"), Julija Safonowa (Abteilung für Sprachforschungen der Staatlichen Bildungseinrichtung MIZ", Moskau), Marija Rowinskaja (das Zentrum der Soziolinguistik RANHiGS), Dmitrij Kalaschnikow (Projekt Orfogrammka", Moskau), Olga Rebkowez, Jegor Saikin (Projekt Totales Diktat") und Svetlana Drugowejko-Dolschanskaja (Staatliche Universität Sankt Petersburg) auf.

Der Inhalt des praktischen Teils der Konferenz bestand aus Trainings und Rundtischgesprächen zur Prüfung der Arbeiten, zur informationellen Begleitung der Aktionen, zur Heranziehung von Ressourcen, zur Koordination der Arbeit der Einrichtungen und zur Durchführung der Kurse Russisch freitags". Das Rundtischgespräch zur Organisierung des Diktates im Ausland ist besonders hervorzuheben. Es ist offensichtlich, dass das Diktat im Ausland besonders schwer ist. Deswegen sind hier verschiedene Nominierungen möglich, z.B. die schönste Schrift". Vielleicht wird es auch ein alternatives Totales Diktat für Nichtmuttersprachler geben.

Im Programm der Aktenkoffer" der Städte" waren viele Städte vertreten: Irkutsk, Berlin, Archangelsk, Tscheljabinsk, Charkow, Tallin, Paris, London und Petersburg.

Nach der Meinung der Mehrheit musste ein professioneller Sprachwissenschaftler diktieren, der richtig den Autorentext wiedergibt, der die Sinnesblocks richtig hervorhebt und das Tempo des Diktierens richtig auswählt - mit einem Wort der, der das Diktat zu schreiben hilft.

Für Dozenten und Lehrer gab es bei der Konferenz viele nützliche und praktische Themen: Zeichensetzende Norm" (Kim I.E., NGU, Novosibirsk), Schnittstelle der Konjunktionen: Schnittstelle der Probleme" (Arutjunowa E.W., RGGU, Moskau), Erweiterung der Sphäre der Nutzung des Doppelpunktes in der gegenwärtigen russischen Schrift" (Kusnezowa N.W., TGU, Tümen). Teilnehmer der Konferenz bekamen eine Überraschung: alle ohne Ausnahme schrieben das Diktat, bekamen Noten und Zertifikate.

Quelle: http://deu.rs.gov.ru/de/node/3160

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">Das RHWK in Berlin nahm an der wissenschaftlich-praktischen Konferenz Aktuelle Fragen der Kodifikation der Normen der Rechtschreibung: Theorie und Praxis" und an der Schule der Organisatoren des Totalen Diktates in Novosibirsk teil</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators