gerb ministry
Russian
Русский
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português
український
Україн
Kazakh
Қазақша
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
Mонгол
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 28
29 30 31




In Potsdam wurde die 12. Olympiade für russische Sprache des Landes Brandenburg durchgeführt

Vom 14. bis 15. März 2014 wurde in der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule in Potsdam Olympiade für russische Sprache für deutsche Schüler aus dem Land Brandenburg durchgeführt. Der Hauptorganisator war der Brandenburger Verband der deutschen Russisch-Lehrer. Preise wurden von dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, von den Betrieben der Stadt Potsdam und von den deutschen Verlagen für Informations- und Lehrbücher bereitgestellt.


Die Olympiade wird seit mehreren Jahren von der Vertretung von Rossotrudnitschestvo in der BRD unterstützt. In diesem Jahr wurden an den Preisfonds über 130 Bücher in russischer Sprache übergeben, die im Rahmen des föderalen speziellen Programms „Russische Sprache" erhalten wurden. Russische Studenten - Praktikanten im RHWK aus der Staatlichen Universität Twer, nahmen aktiv an der Arbeit der Jury teil.


Bei der Zeremonie der Eröffnung und Auszeichnung traten der Vorsitzende des Russisch-Lehrer-Verbandes Brandenburgs, Dr. Marlies Ruppel, Bereichsleiter Schule der Stadt Potsdam Dietmar Weiberlenn, der Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport des Ministeriums des Landes Brandenburg Burkhard Jungkamp, Direktor der Schule Frank Brandt und Leiterin des Zentrums der russischen Sprache der Vertretung von Rossotrudnitschestvo Olga Wladimirowa auf.


An der Olympiade nahmen 69 Schüler aus 9. - 12. Klassen, Sieger der Auswahlrunden aus 15 Schulen der Region unter anderem aus Potsdam, Finsterwalde, Werder, Cottbus, Bad Wilsnack und Erker teil. Sie wurden sowohl schriftlich, als auch mündlich geprüft. Im Rahmen des künstlerischen Wettbewerbs bereiteten die Schüler Präsentationen über die russische Kolonie Alexandrowka, über das Institut für Slawistik der Universität Potsdam, über deutsche Firmen, die mit Russland zusammenarbeiten, über Vereine russischer Landsleute und russischsprachige Jugend vor. Auf großes Interesse stieß die Podiumsdiskussion „Ist Russische Sprache aktuell: warum sollten unsere Kinder Russisch lernen?" unter Teilnahme von Vertretern der Landesfraktionen der SPD, FDP und der Linken, von Vertretern der Firmen Volkswagen, ThyssenKrupp Uhde und Algatec Solar AG.


Entsprechend den Ergebnissen der Olympiade wurde eine Delegation des Landes Brandenburg zur Teilnahme an der Föderalen Olympiade für russische Sprache 2015 in Trier zusammengestellt.


Über die Veranstaltungen der Olympiade wurde in der Zeitung „Märkische Allgemeine Zeitung" und auf der Internetseite des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg berichtet. 


Quelle: http://deu.rs.gov.ru/de/node/2574

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">In Potsdam wurde die 12. Olympiade für russische Sprache des Landes Brandenburg durchgeführt</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators