gerb ministry
Russian
Русский
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português
український
Україн
Kazakh
Қазақша
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
Mонгол
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 24 25 26
27 28 29 30




Juni 2014 fanden im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur Festveranstaltungen anlässlich der Eröffnung des Jahres der russischen Sprache und Literatur in Deutschland und der achten jährlichen Deutsch-Russischen Festtage statt

Gäste des Abends wurden von dem Leiter der Vertretung von Rossotrudnitschestvo Oleg Ksenofontov und von dem Geschäftsführer des Vereines „Deutsch-Russische Festtage" Steffan Schwarz begrüßt.

Mit einer offiziellen Rede wandte sich der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland Wladimir Grinin an die Gäste. „In den Jahren ihres Bestehens wurden die Deutsch-Russischen Festtage zum bedeutenden Ereignis im kulturellen Leben beider Länder, zum großen Forum, das zur Bekanntmachung der Deutschen mit traditionsreicher Volkskunst Russlands, mit Dutzenden in Russland lebenden Nationalitäten beiträgt".

Der Leiter von Rossotrudnitschestvo Konstantin Kossatschow betonte in seiner Rede, dass das Kreuzjahr der Russischen Sprache und Literatur und die Deutsch-Russischen Festtage zum weiteren bedeutenden Ereignis in den bilateralen Beziehungen werden, nach denen Diplomaten und Politiker weiterhin eine gemeinsame Sprache sprechen werden.

Der Vorsitzende der Deutsch-Russischen Parlamentarier-Gruppe im Bundestag, Hr. Bernhard Kaster, unter dessen Schirmherrschaft in diesem Jahr die Deutsch-Russischen Festtage durchgeführt werden, unterstrich die Wichtigkeit der Durchführung solcher Veranstaltungen, da „Festivals die Möglichkeit darstellen, den Bürgern und in erster Linie der jungen Generation - dem energischsten und aktivsten Teil der Bevölkerung, zu zeigen, dass das Zusammenwirken der Völker und der Gesellschaft, das auf ihrer Willensäußerung und auf der Anerkennung gemeinsamer Werte gründet, ein Unterpfand der weiteren Entwicklung darstellt".

Der stellvertretende Direktor des Departements für außenwirtschaftliche und internationale Beziehungen der Moskauer Regierung Georgij Tschischenkow las die Begrüßung des Bürgermeisters der Stadt Moskau Sergei Sobjanin vor.

Am offiziellen Teil des Programms nahmen auch der stellvertretende Geschäftsführer der Stiftung „Russische Welt" Sergej Schurygin, der Sonderbeauftragte des Präsidenten der Russischen Föderation für internationale kulturelle Zusammenarbeit Michail Schwydkoj teil.

Nach dem offiziellen Teil fand das literarisch-musikalische Konzert statt, das von dem Staatlichen Museum „A.S. Puschkin" vorbereitet wurde. Es traten Solistin des Akademischen Bolschoi-Theaters Marija Gorelowa, der Volksschauspieler Russlands Wladimir Steklow, die verdiente Künstlerin Russlands Agrippina Steklowa, der Schauspieler des Moskauer Theaters „A.P. Tschechow" Danila Steklow, der Preisträger internationaler Wettbewerbe Georgij Migunow auf.

Artisten spielten Werke von M.I. Glinka, N.A. Rimskij-Korsakow, P.I. Tschaikowskij, S.W. Rachmaninow usw.

An der Veranstaltung nahmen Diplomaten, Vertreter deutscher Partnerorganisationen und Vereine der Landsleute, Lehrer aus Hochschulen, Schulen, Vertreter von Verbänden deutscher Absolventen russischer/sowjetischer Hochschulen und Journalisten teil.

Am 6. Juni wird in der Staatsbibliothek zu Berlin die Eröffnung des Jahres der Russischen Sprache und Literatur in Deutschland unter Teilnahme von Vertretern des öffentlichen Lebens durchgeführt.

Quelle: http://deu.rs.gov.ru/

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">Juni 2014 fanden im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur Festveranstaltungen anlässlich der Eröffnung des Jahres der russischen Sprache und Literatur in Deutschland und der achten jährlichen Deutsch-Russischen Festtage statt</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators