gerb ministry
Russian
Русский
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português
український
Україн
Kazakh
Қазақша
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
Mонгол
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 30 31




Konzert mit deutscher klassischer Musik, Lyrik B. Pasternaks und Nachdichtungen in deutscher Sprache von Ludolf Müller

Seit September 2011 gibt es ein Flötenquartett bestehend aus Berufsmusikern (Emma Tevosjan, Klavier,Julij Alekseev,Geige, Ekaterina Kurepina, Bratsche, Wladimir Muchin, Cello und der Programmlehrerin der ZfA Ute Konovalenko, Flöte.) Das Quartett arbeitet regelmäßig an Werken deutscher Komponisten und pflegt mit seinen Auftritten vor allem die Tradition von Hauskonzerten in Moskau.

Die Landesprogrammlehrerin, Frau Konovalenko, Absolventin der Tübinger Eberhards-Universität, studierte bei Prof. L. Müller. Von 1999-2002 führte Frau Konovalenko im ehemaligen Wohnsitz Pasternaks in Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft in Moskau Konzerte durch, in denen deutsche und russische Künstler gemeinsam Werke russischer und deutscher Komponisten zum Erklingen brachten. Bei dem letzten Konzert 2002 entstand im Gespräch mit der damaligen, unlängst verstorbenen Schwägerin Pasternaks die Idee, Gedichte Pasternaks auch in deutscher Sprache im Hause erklingen zu lassen und damit unter den in den Moskau lebenden Deutschen bekannter zu machen.

Prof. Müller hat in den 60-ziger und 70-ziger Jahren viele Vorlesungen und Seminare zu dem Werk Pasternaks gehalten und den gesamten Zyklus der Gedichte, die in den Roman Dr. Schiwago eingegangen sind, auf Deutsch nachgedichtet.

Diese und andere Gedichte aus verschiedenen Schaffensperioden Pasternaks werden am 24. März in russischer und deutscher Sprache von drei Künstlern vorgetragen (verdienter Schauspieler, Theater Mossovet, Andrej Mejulis, Nina Samochina, Sprecherin und Sprachpädagogin, Galina Komissarowa; Sprecherin) die schon lange mit dem Werk Pasternaks vertraut sind und regelmäßig Gedichte in russischen Konzertsälen rezitieren. Umrahmt werden die Gedichte mit deuscher klassischer Musik von Bach, Mozart, Beethoven und Brahms. Die Musik soll die Aufnahme der Gedichte bereichern.

Zu Ludolf Müller und seinen Nachdichtungen wird der Übersetzer und Literaturwissenschaftler Jurij Archipov eine kurze Einführung geben.
Sprache: Deutsch und Russisch mit Synchronübersetzung

Preis: 100 Rubel und Spenden

Termin: 24. März 2013, 14.00 Uhr

Veranstaltungsort: Dom-Musej Pasternaka, Siedlung Peredelkino
Pavlenko Str. 3

Kontakt: Tel.: 8-910 482 29 96
8-495 311 74 11
konovalenko@web.de
www.pasternakmuseum.ru


http://germanyinrussia.ru
Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">Konzert mit deutscher klassischer Musik, Lyrik B. Pasternaks und Nachdichtungen in deutscher Sprache von Ludolf Müller</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators