gerb ministry
Russian
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português

Kazakh
Ққ
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
M
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24
26 27 28 29 30




Eröffnung der Ausstellung russischer Kunstmaler Treffpunkt Berlin"

Am 15. Dezember 2012 fand im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur die Eröffnung der Ausstellung russischer Kunstmaler Treffpunkt Berlin" anlässlich des 90jährigen Jubiläums der Ersten Russischen Kunstausstellung" in Berlin statt.

Organisatoren der Ausstellung waren der Verein Club Dialog e.V." und die Berliner Galerie Fortak". Die organisatorische Unterstützung wurde von der Vertretung von Rossotrudnitschestvo in Berlin und von der Russischen Botschaft geleistet.

Die Erste russische Kunstausstellung" wurde von Oktober bis November 1922 in der angesehenen Galerie Van Diemen" in der Hauptstraße der deutschen Hauptstadt - Unter den Linden, in der Nähe von der Sowjetischen Botschaft, durchgeführt. Die Ausstellung wurde zum größten kulturellen Ereignis in Berlin, das nicht nur die russische Diaspora in Deutschland, sonder auch die deutschen Künstlerkreise aufwühlte.

Auf der Ausstellung wurden an die 1000 Kunstwerke (Malerei, Gravüre, Bildhauerei, architektonische Projekte, Entwürfe von Bühnenbildern) von ungefähr 180 berühmten Kunstmalern, solchen wie: W. Kandinskij, D. Burljuk, M. Schagal, N. Pewsner, A. Ekster, A. Arhipenko, A. Benda, Bildhauer S. Konenkow und anderen, präsentiert.

Die Erste Russische Ausstellung" erregte ein großes Aufsehen seitens Europas gegenüber der russischen Kunst und besonders gegenüber der Kunst der Auswanderer.

Nach Berlin wurde die Ausstellung mit viel Erfolg in Amsterdam präsentiert. Es wurde geplant, sie in anderen europäischen Hauptstädten zu zeigen aber aus politischen Gründen fand es nicht statt.

Das künstlerische Schaffen zeitgenössischer russischer Kunstmaler, das auf der Ausstellung im RHWK präsentiert wird, wurde gewissermaßen zu der Fortsetzung des Genres der Ersten Russischen Ausstellung". Ihre Schicksale und Tätigkeit sind mit Deutschland verbunden.

Für manche von ihnen wurde Berlin zur zweiten Heimat. Andere, die in Russland leben, kommen immer wieder nach Berlin.

Auf der Ausstellung sind über 100 Werke von 15 russischen Kunstmalern zu sehen.

Mit einer Grußrede wandten sich der Kulturattache der Botschaft der RF, Alexandr Lopuschinskij, der Kommissarische Leiter der Vertretung von Rossotrudnitschestvo in der BRD, Sergey Zhiganov, die Leiterin des Clubs Dialog" Tatjana Forner, an die Versammelten.

Vertreter politischer und kultureller Elite Berlins, russische Landsleute (über 150 Personen), die an der Ausstellungseröffnung teilnahmen, äußerten sich begeistert über die Eröffnungszeremonie.

Organisatoren der Ausstellung verlegten einen Katalog über die Ausstellung in Berlin.

Quelle: http://deu.rs.gov.ru

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">Eröffnung der Ausstellung russischer Kunstmaler Treffpunkt Berlin"</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators