gerb ministry
Russian
Русский
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português
український
Україн
Kazakh
Қазақша
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
Mонгол
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 27 28 29 30




Russisch-deutschen Science Slam im September 2012 in Moskau bringen junge Akademiker ihre Forschungsergebnisse auf die Bühne

Was ist ein Science Slam?

Kurz gesagt - ein Wettbewerb im Vortragen von wissenschaftlichen Arbeiten. Das, worüber junge Wissenschaftler sonst nur im Labor oder im Seminarraum sprechen, kommt hier auf die ganz große Bühne. Und das Publikum ist die Jury. Diese bewertet am Ende der Veranstaltung, wer der Slam-Champion des Abends wird.

Jeder Teilnehmer hat genau zehn Minuten, um dem Publikum seine Forschungsergebnisse vorzustellen. Ob herkömmliche Powerpoint-Präsentation oder Ausdruckstanz, ob freie Rede oder Experimente auf der Bühne - erlaubt ist, was gefällt. Wir laden ausdrücklich Nachwuchswissenschaftler aller Fachgebiete ein, sich für den 1. Russisch-deutschen Science Slam zu bewerben.

Bei der Bewertung geht es nicht vorrangig um den wissenschaftlichen Wert der Arbeit. Vielmehr entscheidet eine verständliche und unterhaltsame Darstellung des Forschungsthemas über die Gunst der Jury. Wer hat den pfiffigsten Vortrag gehalten? Wer hat es am besten geschafft, sein Thema verständlich rüberzubringen? Nur der bekommt den meisten Applaus und gewinnt.

Wer kann mitmachen?

Wir suchen junge Akademiker aus Russland und aus Deutschland, die Spaß daran haben, ihre Arbeit einem breiten Publikum vorzustellen und einmal so richtig den Gorki-Park zu rocken.

Egal ob Student, Doktorand oder Postdoc - mitmachen kann jeder junge Wissenschaftler, der an einem spannenden akademischen Thema arbeitet und eigene Ergebnisse präsentieren möchte.

Wie funktioniert das Auswahlverfahren?

Bewirb Dich auf der Webseite des Deutsch-Russischen Forums mit ein paar kurzen Angaben zu Dir selbst, zu Deinem Forschungsschwerpunkt und schreib uns, warum gerade Du im Moskau mit von der Partie sein solltest. Du warst noch nie in Moskau, hast etwas Irres herausgefunden, einen Preis für Deine Forschung bekommen, bist eine echte Rampensau oder möchtest einfach nur auf den Spuren der Scorpions wandeln? Lass es uns wissen!

Außerdem bitten wir Dich, ein kurzes Video mit maximal 2 Minuten Länge von Dir anzufertigen. Dabei ist es egal, ob Du Dein Handy, eine Webcam oder eine Profi-Kamera benutzt. Was in dem Video vorkommen soll? Was glaubst Du, was uns veranlasst, Dich einzuladen? Wir lassen uns jedenfalls überraschen.

Eine bilaterale Jury wählt anhand der Online-Präsentationen je sechs deutsche und sechs russische Wissenschaftler aus, die zum Slammer-Treffen vom 11. bis zum 15. September 2012 nach Moskau eingeladen werden.

Dort gibt es nicht nur eine Tagung, die sich den anstehenden Fragen des deutsch-russischen Wissenschaftsnachwuchses widmet, dort bereitet auch ein Kommunikationscoach die Teilnehmer auf ihren großen Auftritt vor. In einem Vorentscheid qualifizieren sich dann je drei russische und drei deutsche Teilnehmer für den großen Auftritt bei der Abschlussveranstaltung in Moskau - den 1. Russisch-deutschen Science Slam im Gorki-Park in Moskau.

Wer veranstaltet den Science Slam in Moskau?

Der 1. Russisch-Deutsche Science-Slam in Moskau wird vom Deutsch-Russischen Forum e.V. anlässlich des Deutsch-Russischen Wissenschaftsjahres 2012/13 in Russland veranstaltet. Organisiert wird der Slam dabei von unseren Kooperationspartnern von scienceslam.net, einem Netzwerk von Veranstaltern, die bereits in 14 deutschen Städten Science Slams organisieren. Unterstützt werden wir dabei von zahlreichen Partnern, u.a. dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Goethe-Institut Moskau und der Staatlichen Technischen Bauman-Universität Moskau.

Das Projekt wird aus Mitteln des Deutschlandjahres in Russland 2012/13 gefördert.

Bereits im vergangenen Jahr hat das Deutsch-Russische Forum in Zusammenarbeit mit der Berliner Dependance von scienceslam.net, policult, in Hannover die „Hinrunde" des Deutsch-Russischen Science Slam erfolgreich durchgeführt. Ob „Hin-" oder „Rückrunde", das Ziel ist immer dasselbe: junge Wissenschaftler aus beiden Ländern stärker zu vernetzen und ihnen eine Plattform für ihre Forschungsergebnisse zu bieten. Ihr werdet ein Publikum erreichen, dass Ihr sonst nie erreicht hättet.

Schließlich lautet unser Motto: „Wissenschaft im Rampenlicht".

Weitere Informationen zur Bewerbung findet ihr hier.

Quelle: www.deutsch-russisches-forum.de

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">Russisch-deutschen Science Slam im September 2012 in Moskau bringen junge Akademiker ihre Forschungsergebnisse auf die Bühne</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators