gerb ministry
Russian
Русский
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português
український
Україн
Kazakh
Қазақша
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
Mонгол
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 26 27 28 29 30




Persönliche Sicherheit der Ausländischen Studenten

Trotz einiger Vorurteile ist es nicht gefährlicher nach Moskau zu fahren, als nach New York oder London. Natürlich gibt es wie überall ein gewisses Risiko. Für die Mafia stellen Sie kein Interesse dar. Die aktuellen Ereignisse rufen Angst vor Terroranschlägen hervor, doch keine Stadt der Welt ist leider vor dem Terror sicher. Moskauals eine der größten Städte Russlands, ist damit auch die unruhigste Stadt.

Seien Sie vernünftig: seien Sie vorsichtig, wenn Sie nach Hause (ins Wohnheim) spät in der Nacht kommen, versuchen Sie keine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken: sprechen Sie nicht sehr laut Englisch und zeigen Sie nicht Ihr Geld oder Wertsachen. Wenn Sie am Abend ausgehen, trennen Sie sich nicht von der Gruppe und stellen Sie sicher, dass jemand Sie bis zur Haustür begleiten wird.

Frauen empfiehlt es sich nicht, nach 11 Uhr abends alleine durch die Straßen zu gehen, sie sollten sich in Gespräche mit betrunkenen Männern nicht verwickeln lassen, weil deren Ausdrucksweise etwas grob sein kann. Das stört, aber wenn Sie machen, als ob Sie diese nicht bemerkten, lassen sie Sie in Ruhe.

Junge Männer sollten auch vorsichtig sein, denn nationalistische Ausbrüche sind im heutigen Russland keine Seltenheit. Leute mit dunkler Haut sollten besonders gut aufpassen, sie können häufiger von der Polizei gebeten werden, ihre Ausweise vorzuzeigen.

Kleine Straßen sind schlecht beleuchtet, deswegen wählen Sie lieber gut beleuchtete Straßen.

Nehmen Sie nicht mehr Bargeld mit, als Sie für den Tag brauchen - Taschendiebe sind keine Seltenheit in der Metro.

Und Hauptsache - Beachten Sie die Gesetze der Russischen Föderation und Verhaltensregeln in der Öffentlichkeit.

Haben Sie keine Kontakte mit verdächtigen Personen, lassen Sie sich in Affären nicht einmischen.

Gehen Sie spät am Abend lieber nicht aus. Wenn doch, nehmen Sie Taxi, um zurück ins Wohnheim zu kommen.

Besuchen Sie Konzerte oder Diskotheken lieber in größeren Gruppen.

Wir möchten Sie nicht einschüchtern, diese Empfehlungen gelten in jeder Stadt der Welt. Ihr Aufenthalt in Russland muss glücklich sein, deshalb weisen wir Ihnen auf mögliche Risiken hin, damit Sie diesen entgehen können.

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">Persönliche Sicherheit der Ausländischen Studenten</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators