gerb ministry
Russian
Русский
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português
український
Україн
Kazakh
Қазақша
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
Mонгол
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 29 30




Bankdienstleistungen

Die nationale Währung in Russland ist der Rubel, der 100 Kopeken gleicht. Es werden Münzen im Wert von 1, 5, 10 und 50 Kopeken und 1, 2, 5 und 10 Rubel, sowie 10-, 50-, 100-, 500-, 1000- und 5000-Rubel-Scheine gebraucht. Geldwechsel (Dollar oder Euro gegen Rubel) ist fast überall in Banken möglich, sowie in Wechselstuben auf den Straßen, in Hotels, Supermärkten, am Flughafen und am Bahnhof. Geschäftsbanken sind in Russland für Privatkunden von 9.30 bis 19-21 Uhr an Wochentagen geöffnet. Bankstellen der staatlichen Sberbank sind von 8.30 bis 19.30 geöffnet, haben aber gewöhnlich nicht so günstigen Wechselkurs, wie die anderen Banken. Am Samstag sind manche Banken bis 13-14 Uhr geöffnet, Bankstellen der Sberbank sind in der Regel um 16-17 Uhr zu. Kreditkarten und Reisechecks werden nicht überall angenommen, die Besitzer von MasterCard, Visa, VisaElectron können allerdings jederzeit zahlreiche Geldautomaten benutzen. Andere Karten werden an Geldautomaten nur teilweise angenommen. Die Gebühren an Geldautomaten betragen in der Regel 2-3%.  Mit TT, Western Union und Money Gram kann man Geld überweisen.

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">Bankdienstleistungen</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators