gerb ministry
Russian
Русский
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português
український
Україн
Kazakh
Қазақша
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
Mонгол
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 24 25 26 27
28 29 30 31




Zulassungsbedingungen für die ausländischen Staatsbürger zur Bildung an den Bildungseinrichtungen der Russischen Föderation

Drucken

Die akademischen Zulassungsbedingungen für ausländische Staatsbürger zur Bildung an den russischen Hoch- und Fachschulen sind mit den Möglichkeiten verbunden, die durch die bei den jungen Leuten vorhandenen Kompetenzen (Fachwissen und -fähigkeiten) bestimmt werden, also das, was zu allen Zeiten die Persönlichkeit und Individualität eines Menschen bestimmte. Um den Studienbewerbern das Fähigkeitsnachweise durch verschiedene Tests, Prüfungen und Aufnahmegespräche zu ersparen, sind die, die akademischen Zulassungsbedingungen durch entsprechende Rechtakte festgelegt und werden in erster Linie durch die formale Bewertung der Bildungszeugnisse bestimmt werden. Natürlich kommt dieser Weg besonders logisch vor, wenn die Rede von der Zulassung der ausländischen Staatsbürger ist, die außerhalb Russlands wohnen, begrenzte Kentnisse der russischen Sprache besitzen aber eben in Russland studieren wollen. Es ist besonders wichtig für das Vorstadium, wo es eine für den Bewerber und die Bildungseinrichtung gegenseitig annehmbare Entscheidung über die Zugangsmöglichkeit des Bewerbers zu einer russischen Hoch- oder Berufsbildungseinrichtung getroffen wird. Dieses Verfahren ist mit der Anerkennung und Bestätigung der Gleichwertigkeit der Bildungszeugnisseverbunden und ähnelt dieser, die Entscheidung über die Gleichwertigkeit dieses oder jenes Dokumenten wird aber auf der Regierungebene oder auf der Ebene der entsprechenden zuständigen Behörden getroffen.

Es gibt eine gewisse Korrelation zwischen den akademischen Zulassungsbedingungen für die ausländischen Staatsbürger zur Bildung an den russischen Hoch- und Fachschulen und den Anerkennungsbedingungen für Bildungszeugnisse. Deshalb sind die Leitprinzipien der Zulassungsbedingungen folgende:

  • Das Fehlen von jeder Diskriminierung, darunter nach Geschlecht, Rasse, Hautfarbe, Behinderung, Sprache, Religion, politischen und anderen Anschauungen, nationaler, ethnischer oder sozialer Herkunft, nach Angehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, nach Vermögens-, Stände- oder anderen Lage des Bewerbers. Die Beurteilung der akademischen Zulassungsbedingungen дsoll ausschließlich auf Grund von den erworbenen Kompetenzen (Fachwissen und -fähigkeiten) erfolgen
  • Die Bewertung der Suffizienz der erworbenen Kompetenzen erfolgt:

Als ein international angeerkanntes Prinzip gilt hier die Gewährleistung dem Bewerber der gleichen oder in vieler Hinsicht ähnlichen akademischen Zulassungsrechte zur Bildungseinrichtungen, welche auch die russischen Bewerber mit einem vergleichbaren Bildungszeugnis, haben, das in Russland erteilt wurde. Allgemeingültige internationale Praxis ist, dass es unmöglich ist, dem Bewerber mehr Rechte oder mehr akademische Zulassungsmöglichkeiten anzubieten als in dem Staat, der das Bildungszeugnis erteilt hat.

Unten werden die Bildungszeugnisse aufgezählt, die zur Prüfung als akademische Zulassungsbedingungen zu den russischen Hoch- und Berufsbildungseinrichtungen empfohlen werden. Die Liste der Dokumente wird in erster Linie durch die internationalen Verträge und internationale Empfehlungen bestimmt, die unter "Abkommen über die Gleichwertigkeit der Bildungszeugnisse" (die Länder sind alphabetisch aufgezählt) und weiter in dieser Rubrik zu finden sind.

Zweitens stützen sie sich auf die geltenden russischen öffentlichen Dokumente.

Drittens sind die angeführten Bildungsdokumententypen durch das Vergleichen der geltenden normativen Dokumente mit der Analyse der sekundären Bildungssysteme bestimmt, die in diesen Ländern eingeführt sind.

Es ist zu merken, dass außer dem Vorhandensein der Bildungszeugnisse sollen die anderen akademischen Zulassungsbedingungen (der Pflichtachweis zweier oder mehrerer Bildungszeugnisse; die Anforderungen an die Minimal- oder Durchschnittsnoten; die Zulassungsberechtigung für alle oder für den begrenzten Kreis der Bildungsgänge) durch die normativen Dokumente (in erster Linie durch den Text des internationalen Abkommens über die Anerkennung und Gleichwertigkeit der Bildungszeugnisse mit dem Land, das das Zeugniss erteilt hat - siehe Rubrik "Abkommen über die Gleichwertigkeit der Bildungszeugnisse"), sowie durch die akademischen Zulassungsbedingungen für den Besitzer des gleichartigen Bildungszeugnisses, die in dem das Zeugnis erteilten Land gelten, bestimmt werden. (Siehe Rubrik „Bildungsysteme verschiedener Länder").

Die Inhalte dieser Rubrik berücksichtigen die Ordnungen des Gesetzes der Russischen Föderation „Über die Ausbildung", woraus folgt, dass die Zulassung zu Hoch- und Berufsschulgängen den Personen mit Oberschulbildungszeugnissen (oder gleichwertigen Zeugnissen) gewährt wird, und den Personen mit Allgemeinbildungszeugnissen (oder gleichwertigen Zeugnissen) die Zulassung zur Berufsschulgängengewärt wird. Hier muss man anmerken, dass die absolute Mehrheit der russischen Berufsbildungsgänge auf der Basis der Oberschulbildung realisiert werden.

Australien
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge

  • Australian Capital Territory Year 12 Certificate
  • New South Wales Higher School Certificate
  • Northern Territory Senior Secondary Studies Certificate
  • Queensland Senior Certificate
  • South Australian Certificate of Education
  • Tasmanian Certificate of Education
  • Victorian Certificate of Education
  • Western Australia Certificate of Secondary Education

Österreich
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge
Reifeprufungszeugnis

Azerbaidschan
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge

  • Orta Tahsil Haqqinda Attestati
  • Diplom/Diplom der beruflichen Erstausbildung mit ein vollständiges mittlere allgemeine Ausbildung
  • Diplom/Diplom der mittlerer Berufsbildung, ausgestellt bei Aserbaidschan

Nur für Berufsbildungsgänge:
Allgemeinbildungszeugnis
Albanien
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge
Deftese Pjekurie

Angola
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge

  • Diploma of Intermediate Education (Diploma de Ensino Medio)
  • Secondary School Leaving Certificate

Nur für Berufsbildungsgänge

  • Das Zeugnis für den Abschluss der Stufe III der Schulbildung/
  • Das Zeugnis für den Abschluss des Bildungskurses des Grades II für die qualifizierten Fachkräfte in dem System der Berufsbildung (entspricht der Stufe III der Schulbildung)

Armenien
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge

  • Oberschulbildungszeugnis
  • Mijnakarg Krtutyan Attestat
  • Hasunutian Vkaiakan
  • Diplom der beruflichen Erstausbildung mit ein vollständiges mittlere allgemeine Ausbildung
  • Diplom der mittlerer Berufsbildung Nur für Berufsbildungsgänge
  • Allgemeinbildungszeugnis

Afghanistan
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge
Baccaluria/Baccalaureate
Nur für Berufsbildungsgänge

Bescheinigung über den Abschluss der 9-jährigen Ausbildung

Bangladesch
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge

  • Higher Secondary Certificate
  • Higher Secondary School Certificate.

Nur für Berufsbildungsgänge

  • Bildungsdokumenten, ausgestellt nach dem erfolgreichen Abschluss der 10 Klassen der Oberschule (der Kategorien 1 oder 2)/
  • Secondary School Certificate

Belarus
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge

  • Oberschulbildungszeugnis
  • Аттестат аб агульнам сярздням адукацыi
  • Zeugnis über die erworbene Berufsbildung zusammen mit der Oberschulbildung
  • Diplom/Дыплом о среднем специальном образовании

Nur für Berufsbildungsgänge

  • Allgemeinbildungszeugnis/
  • Пасведчанне аб базавай адукацуыi

Bulgarien
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge

  • Свидетельство за зрелост
  • Diplomа за завършено средно образование
  • Diplomа за средно образование
  • Diplomа за завършено Полувисше Образование

Nur für Berufsbildungsgänge

  • Свидетелство за Завършено Осново Образование

das Vereinigte Königreich Großbritanni|en und Nordirland
Für Hochschul- und Berufsbildungsgänge

  • The Cambridge Commonwealth Overseas and Higher School Certificates. Die Bewerber müssen Prüfungen in fünf Fächern gehen, davon zwei in Advanced oder Principal-Ebene sein muss oder in vier Disziplinen, drei von denen muss Advanced oder Principal-Ebene sein.
  • General Certificate of Secondary Education (G.C.S.E.) плюс General Certificate of Education (G.C.E.) "A" levels;
  • Higher School Certificate Examination mit zwei oder mehr "G.C.E. A Levels"
  • Cambridge Overseas Higher School Certificate
  • Northern Ireland General Certificate of Education mit 5 Kurse, darunter 2 auf der Ebene "A" oder 4-Gang, davon 3 auf der Ebene "A" Niveau
  • General Certificate of Education
  • General Certificate of Education (GCE) - Ordinary Level, Certificate of Secondary Education (CSE), General Certificate of Secondary Education (GCSE) und International General Certificate of Secondary Education (IGCSE)
  • Scottish Certificate of Education (Higher Standard)


Die akademischen Zulassungsbedingungen für ausländische Staatsbürger zur Bildung an den russischen Hoch- und Fachschulen kann mann im Abschnitt "Die akademischen Zulassungsbedingungen für ausländische Staatsbürger zur Bildung an den russischen Hoch- und Fachschulen" (Nur in Russische Sprache!)

Quelle: das Hanbuch der akademischen Zulassungsbedingungen für ausländische Staatsbürger zur Bildung an den russischen Hoch- und Fachschulen

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">Zulassungsbedingungen für die ausländischen Staatsbürger zur Bildung an den Bildungseinrichtungen der Russischen Föderation</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators