gerb ministry
Russian
Русский
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português
український
Україн
Kazakh
Қазақша
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
Mонгол
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 24 25 26 27
28 29 30 31




Die Zulassungsquoten für die ausländischen Bürger und Landsleute im Ausland zur Bildung an staatlichen Hochschulen

Drucken


Gemäß der Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 668 vom 4. November 2003 soll die Zulassungsquote für die ausländischen Bürger und Landsleute im Ausland zur Bildung an den staatlichen Hochschulen, die zu der Zuständigkeit der föderalen Exekutivorganen gehören (unabhängig von der Studiumsdauer, dem Niveau und Typ des Studiengangs), und zur Delegierung der russischen Fachkräfte zur Lehrarbeit an den ausländischen Bildungseinrichtungen, 7 000 und 150 Menschen pro Jahr entsprechend nicht überschreiten.

Die angeführten Personen werden zum Studium gemäß den internationalen Verträgen der Russischen Föderation mit der Auszahlung des Stipendiums und mit der Gewährleistung eines Platzes im Studentenwohnheim unter Bedingungen zugelassen, die für die russischen Staatsbürger festgesetzt sind.

Die Finanzierung der Ausgaben, bezogen auf die Ausbildung der ausländischen Staatsbürger und der Landsleute im Ausland und die Gewährleistung ihrer Stipendien, wird von den föderalen Exekutivorganen, zu derer Zuständigkeit die staatlichen Hochschulen gehören, ohne Überschreitung der Geldmittel durchgeführt, die von den angeführten Organen in dem föderalen Haushalt für die Hochschulbildung vorgesehen sind



Siehe auch:

Die Annahme- und Studienordnung für ausländische Staatsbürger in staatlichen Hoch- und Berufsschulen der Russischen Föderation mit Finanzierung aus dem Föderationshaushalt

Der Zulassungsplan für die ausländischen Bürger zur Bildung an den staatlichen Hochschulen an den aus föderalen Mitteln finanzierten Plätzen im Jahre 2007, festgelegt durch die Verordnung der Föderalen Agentur für Bildung vom 16.05.2008 N 471

Der Zulassungsplan für die Bürger der GUS-Staaten, Baltischen Staaten und Landsleuten im Ausland zur Bildung an den staatlichen Hochschulen an den aus föderalen Mitteln finanzierten Plätzen im Jahre 2007, festgelegt durch die Verordnung der Föderalen Agentur für Bildung vom 16.05.2008 N 471

Die Verteilung der Stipendien, die den russischen Hochschulbildungeinrichtungen und -organisationen für die Zulassung der ausländischen Staatsbürger zur Bildung an den staatlichen Hochschulen an den aus föderalen Mitteln finanzierten Plätzen im Jahre 2007 gewährt werden, festgelegt durch die Verordnung der Föderalen Agentur für Bildung vom 16.05.2008 N 471

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">Die Zulassungsquoten für die ausländischen Bürger und Landsleute im Ausland zur Bildung an staatlichen Hochschulen</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators