gerb ministry
Russian
Русский
English
English
French
Français
Spanish
Español
German
Deutsch
Italian
Italiano
Portuguese
Português
український
Україн
Kazakh
Қазақша
Chinese
中文
Arabic
ﺔﻴﺑﺮﻌﻟا
Mongolian
Mонгол
Vietnamese
Tiếng Việt
Moldavian
Moldov
Romanian
Română
Türkçe
Türkçe
Home About Site map Useful links Log in

      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 24 25
26 27 28 29 30




Finanzierungsmittel

Drucken

Die Hauptquellen der Finanzierungsmittel für staatliche Bildungseinrichtungen sind die Mittel aus dem föderalen und örtlichen Haushalten. Nichtstaatliche Bildungseinrichtungen sind berechtigt, Finanzmittel aus diesen Quellen nach dem Erhalten der staatlichen Akkreditierung zu beziehen.
Staatliche Bildungseinrichtungen sind berechtigt, auch andere Finanzierungsquellen zuziehen, darunter:

  • Einnahmen von den zusätzlichen Bildungsleistungen (Zusatzbildungsstudiengängen, Fachstudiengängen (Fachkurse), Studiengängen für vertieftes Studium usw.), die nicht zur Inhalt der Grundstudiengängen und des staatlichen Bildungsstandards gehören;
  • Studiengebühren (in den Bildungseinrichtungen ist nur eine bestimmte Zahl der Studenten zugelassen, die gegen Gebühr studieren), darunter die von den ausländischen Studenten;
  • Einnahmen von der Wirtschaftstätigkeit (Vermietung der Grundmittel und Grundbesitztum, Verkauf und Ankauf von Waren und Ausstattung, Vermittlungsleistungen)

Bildungseinrichtungen werden aus den Mitteln ihrer Gründer finanziert. Zum Beispiel finanziert das Ministerium für Gesundheitswesen und Medizinindustrie die medizinischen Bildungseinrichtungen. Das ehemalige Bildungsministerium finanzierte 90 pädagogische Universitäten, 88 Kollegs und 2.270 Berufsbildungseinrichtungen. Aus den Mitteln des ehemaligen Staatskomitees für Hochschulbildung wurden 240 Universitäten, Akademien und Institute (Fachhochschulen), sowie 313 Kollegs finanziert.

Das Finanzierungsausmaß für Bildungeinrichtungen wird auf der Grundlage von den föderalen und örtlichen Normen (Standards) festgesetzt, die durch die Ausgaben pro Student für jede Art und jeden Typ der Bildungseinrichtungen bestimmt werden. Die Normen der föderalen Finanzierung werden jedes Jahr durch ein föderales Gesetz zur selben Zeit mit der Verabschiedung des staatlichen Haushaltsplan für das nächste Jahr festgelegt. Die Normen der Finanzierung für nichtstaatliche Bildungseinrichtungen können nicht unterhalb der Normen für staatliche Bildungseinrichtungen liegen.

Bei jeder Nutzung der Inhalten dieser Web-Seite ist der AKTIVE HYPERLINK VERBINDLICH
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geshützt
HTML-Code des Links:
<a href="">Finanzierungsmittel</a>
Suche
Erweiterte Suche


Wichtig
NÜTZLICHE LINKS
FAQ
Etwas Neus
Staatlicher Test Russisch als Fremdsprache

Vorbereitungsstudium für ausländische Studierende

© 2009-2013 Bildungs- und Forschungsministerium der Russischen Föderation
Bei der Verwendung von Materialien von der Website der Verweis auf «Ausbildung in Russland für ausländische Bürger» und eine Benachrichtigung des Administrators